Ausbildung zur KomplementärTherapeutin/zum KomplementärTherapeuten mit eidg. Diplom Methode Rhythmische Massage Therapie

 

Neuer Berufsabschluss: Rhythmische Massage Therapie

Schon bald können sich KomplementärTherapeutinnen und -Therapeuten für den Berufsabschluss in der Methode Rhythmische Massage Therapie registrieren lassen.

Mit der Rhythmischen Massage Therapie gewinnt eine weitere Methode an Stellenwert, denn bald können Therapeutinnen und Therapeuten das eidgenössische Diplom dafür erwerben: Die Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie (OdA KT) hat die Rhythmische Massage Therapie als Methode der KomplementärTherapie anerkannt. Und aktuell läuft der offizielle Prozess, die Rhythmische Massage Therapie in die Prüfungsordnung über die Höhere Fachprüfung für KomplementärTherapeutinnen und -Therapeuten aufzunehmen.

Das EMR bildet diese Entwicklung auf der EMR-Methodenliste ab und hat das eidgenössische Diplom (Nr. 422) und das Branchenzertifikat OdA KT (Nr. 4221) in Rhythmischer Massage Therapie aufgenommen.

Die Aufnahme auf die EMR-Methodenliste erfolgt provisorisch, solange die Prüfungsordnung nicht vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI genehmigt ist und in Kraft tritt.

 

Ausbildung

Der Ausbildungsgang Rhythmische Massage Therapie wird neu konzipiert mit dem Ziel, dass diese Ausbildung in Zukunft z.Hd. der OdA KT und ihren eidgenössischen Abschlüssen ausbildet.

Dieser Ausbildungsgang findet durch ATKA - Anthroposophischen Akademie für Therapie und Kunst, Dornach.

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei Interesse an dieser Ausbildung eine Mail senden, damit wir Sie auf dem Laufenden halten können.

 

Der VRMS steht für dieses Projekt im Kontakt mit der Medizinischen Sektion am Goetheanum, Dornach und dem Berufsverband Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman e.V., Deutschland

 

Verband Rhythmische Massage Schweiz

Die Therapeutinnen und Therapeuten in der Schweiz vertritt der Verband Rhythmische Massage Schweiz VRMS. Dieser verfolgte die Anerkennung der Rhythmischen Massage als eigenständige Methode und trat 2016 der OdA KT bei. Deshalb wird die Methode heute als Rhythmische Massage Therapie bezeichnet und gehört zu den Methoden der KomplementärTherapie.